Meditationsmusik ist der Schlüssel zu deinem tiefsten Inneren!
Persönlichkeitsentwicklung 2_2

Persönlichkeitsentwicklung und Angst

PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG- WAS IST DAS? 2/2

Fang bitte mit dem 1. Teil dieses Artikels an, damit du die Zusammenhänge besser verstehst. 😊

💡 Arbeite an Deinen Ängsten und Phobien

Es ist nun mal so, dass wir Menschen evolutionsbedingt auch die Angst in uns tragen. Daher ist es wichtig sie zu akzeptieren und zu lernen mit ihr umzugehen. Wenn du an deinen Ängsten arbeitest hast du maximales Potenzial für dein Wachstum.

Das Leben besteht aus permanentem Wachstum und die persönliche Entwicklung daraus.

Jede Angst die du hast ist praktisch ein Indikator wie bei einer Ampel. Wenn dir Gelb oder Rot angezeigt wird weißt du: Hier habe ich eine Möglichkeit zu wachsen. Hierzu ein Beispiel: Viele Menschen haben Angst vor einem Publikum aufzutreten oder zu sprechen.

Hier wäre die Option zunächst mit deiner Familie und/oder Freunden anzufangen vor ihnen zu sprechen. Wenn du sicher darin geworden bist dann kannst du es nach oben hin immer besser skalieren.

Also vor 100 Leuten sprechen, anschließend vor 1000 usw. Somit wächst du in die Situation hinein und verlierst dadurch die Angst. Ängste sind eigentlich unbegründet. Z.B. hat heutzutage kaum jemand Angst vor Autos, obwohl es mehr Verkehrstote durch Autos als beispielsweise durch Schlangenbisse etc. gibt.

Diese Angst ist noch nicht in uns verankert während andere Ängste wie vor Raubkatzen, Schlangen und Spinnen evolutionär bedingt stark in uns verankert sind. Die meisten Ängste sind keine realen Ängste, sondern lediglich Möglichkeiten des Wachstums ohne sich einer Gefahr auszusetzen.

💡 Was ist bei der persönlichen Entwicklung noch zu beachten?

Arbeite die Bereiche nacheinander ab, um z.B. ein Frühaufsteher zu werden oder mit Fitness zu beginnen. Nach ungefähr 66 Tagen haben dein Gehirn und dein Körper die neue Gewohnheit verstanden und verinnerlicht. 

Warum 66 Tage?

Laut Forschung braucht das menschliche Gehirn solange, um eine Veränderung zu verstehen und zu verankern. Wenn du an mehreren Bereichen gleichzeitig arbeitest dann führt es in vielen Fällen dazu, dass es der Persönlichkeitsentwicklung eher schadet und deinen Selbstwert senkt.

Warum? Du siehst in den einzelnen Bereichen wie viel Potenzial du nach oben hast und gleichzeitig siehst du, dass sich dein Fokus auf alle Bereiche streut. Dadurch erzielst du keine Fortschritte, was wiederum den Selbstwert senkt.

💡 Die Ausdauer

Diese resultiert aus der einfachen, bewussten Entscheidung: „Ja, ich mache es, egal wie lange es dauert.“ Triff deine Entscheidung mit dem Wissen, dass du eventuell mehr als 66 Tage brauchst, um erste, optimale Ergebnisse zu erzielen. Es kann auch passieren, dass du mehrere Jahre für deine Transformation brauchst wie z.B. bei der finanziellen Freiheit.

Bleibe mit Disziplin und Willensstärke am Ball und freue dich auf deine Ergebnisse. Damit du deine Ausdauer auf dem Weg deiner persönlichen Entwicklung aufrecht erhalten kannst stelle dir folgendes gedankliche Bild vor:

Wofür stehen die 100 Emojis? Die Antwort findest du im Text.

🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂

📍⚒ ⚒ ⚒

🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂🙂

Stelle dir vor du bist jetzt 30 Jahre und du wirst 100 Jahre alt.  In der Abbildung oben siehst du 100 Emojis. Dein 30. Geburtstag symbolisiert der rote Pin. Die gekreuzten Werkzeuge zeigen deine Jahre der Transformation an. Jetzt sieh dir die restlichen 67 Emojis an. Nun die Frage an dich:

Was sind schon 3 Jahre für eine Transformation, wenn du danach 67 Jahre lang ein für dich erfülltes und glückliches Leben führen kannst?

Nutze diese Zeit, diese Jahre der Veränderung. Es macht einen Unterschied, ob du diesen Pfad mit Ausdauer weitergehst oder ob du dem gleichen Alltagstrott wie bisher nachgehst. Der Unterschied wird hinterher für dich riesig sein.

Oder bist du mit deinem bisherigen Leben zufrieden? Wahrscheinlich nicht. Sonst würdest du dich nicht für die Persönlichkeitsentwicklung interessieren, oder?

Das Leben ist Erfahrung

Wiederkehrende, sich überschneidende Regeln

Im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung gibt es wiederkehrende, sich überschneidende Regeln. Diese gelten immer und sind essentiell für ein erfülltes, glückliches Leben. Diese 5 folgenden Lektionen sind als Anregung und zum Nachdenken gedacht:

💡 Bücher sind nicht das Wichtigste!

Wie jetzt? Hört sich zunächst komisch an, oder? Achte darauf, dass du das was du liest auch wirklich umsetzt anstatt die ganze Zeit Wissen nur unendlich aufzunehmen.

Wissen und Nichts anwenden ist wie Unwissen

unbekannt

💡 Du kannst alles lernen!

Du kannst alles erreichen. Denn wenn du lernen kannst wie du glücklich wirst, kannst du der glücklichste Mensch der Welt sein. Oder wenn du lernen kannst wie du sinnvoll mit Geld umgehst, dann kannst du einer der reichsten Menschen auf der Welt werden. Vielleicht möchtest du deinen Traum endlich leben?

Dann lerne wie du dir deinen Traum erfüllen kannst. Merke Dir: Du hast unbegrenzte Möglichkeiten. Was dich davon abhalten könnte deine Ziele durch Lernen zu erreichen sind deine limitierenden Glaubenssätze.

💡 Dein größtes Potenzial verbirgt sich hinter deinen größten Ängsten!

Der schnellste Weg, damit du dich weiterentwickelst, ist der Angst direkt ins Gesicht zu blicken.

Den meisten von uns wurde ein Leben lang genau das Gegenteil erzählt. Deshalb glauben die meisten, dass sich das sogenannte Glück in ihrer Komfortzone befindet. Doch wie glücklich bist du tatsächlich, wenn du z.B. stundenlang vor dem Fernseher sitzt, dich berieseln lässt und Unmengen an Süßigkeiten in dich hineinstopfst?

Auch wenn es zunächst unangenehm ist, doch die Ängste überwindest du am schnellsten außerhalb deiner Komfortzone. Somit erreichst du entsprechend schneller deine Ziele.

Bist du dabei?

5 Angstzustände!

Leave a Reply

error: Finger weg!